SVA Rollis -
Vom: 04.11.2011
2. Spieltag SH-Cup in Meldorf
Gegen 8:00 Uhr traf sich unser Team, um zum 2. Spieltag nach Meldorf zu fahren.
Um 10:00 Uhr mussten wir im ersten Spiel gegen Meldorf ran.
In der Defensive standen wir zu Beginn ganz gut und erspielten uns in der Offensive Möglichkeiten über Fast-Breaks und Ãœberzahlen heraus. Allerdings nutzten wir diese nicht konsequent aus und wurden hinten etwas unkonzentrierter. Dadurch führte Meldorf zur Halbzeit mit 12:6.
In der zweiten Hälfte wurde es besser, wir kassierten zwar gleich zu Beginn drei Körbe, aber wir fingen uns und kamen bis zu 9. Minute bis auf 4 Punkte an Meldorf heran. In der Folgezeit konnten wir unsere zahlreichen Chancen nicht nutzen. Im Spielaufbau schlichen sich einige Fehler ein, die durch die Meldorfer gnadenlos ausgenutzt wurden. Meldorf gewann am Ende verdient mit 28:18.

Danach hatten wir ein Spiel Pause und konnten etwas entspannen und neue Kräfte schöpfen für das nächste Spiel gegen Kiel.
Gegen die Kieler Wheeler waren wir von Anfang an konzentriert, spielten viele Ãœberzahlen und Blöcke heraus und nutzten unsere Chancen. Da wir unsere Ãœberlegenheit erfolgreich umsetzten, führten wir zur Halbzeit mit 16:4. Dies gab uns die Möglichkeit in der zweiten Halbzeit etwas zu experimentieren. Auf einigen Positionen wurde durchgewechselt. Auch die neuen Spieler kam zum Einsatz und konnten Spielerfahrung sammeln. Durch die Umstellungen ging der Spielfluss nach vorne etwas verloren, aber die Defensive stand nach wie vor sicher.
Am Ende setzten wir uns klar und verdient mit 22:10 gegen Kiel durch.

Im Anschluss hatten wir gleich das nächste Spiel gegen die Dänen aus Veijle.
Wir begannen sehr motiviert und gingen nach vier Minuten mit 4:0 in Führung. In der Verteidigung hatten wir dann jedoch Abstimmungsschwierigkeiten und gerieten in Rückstand, blieben aber trotzdem dran. So war es ein offener Schlagabtausch und die erste Hälfte endete 10:10.
In der zweiten Hälfte war es immer noch knapp, aber wir erarbeiteten uns eine kleine Führung von 13:11. Danach ging es hin und her. Durch eine sehr gute Leistung in der Defensive waren die Dänen gezwungen ihr Glück durch Distanzschüsse zu probieren. Hatten dabei aber wenig Erfolg. Am Schluss spielten wir konsequent unsere Angriffe aus, holten viele Rebounds und deckten konsequent unsere Gegner. Am Ende eines tollen und spannenden Spiels konnten wir uns mit 19:16 gegen Veijle durchsetzten.
Wir zeigten an diesem Spieltag insgesamt tolle Spiele.

Die Spiele im Ãœberblick
Tura Meldorf -SV Adelby 28:18 (12:6)
DHIF Veijle - Kieler Wheelers 38:29 (22:13)
SV Adelby– Kieler Wheelers 22:10 (16:4)
DHIF Veijle - SV Adelby 16:19 (10:10)
DHIF Veijle – Tura Meldorf 28:36 (20:14)
Kieler Wheelers - Tura Meldorf 21:28 (5:10)
Die Endtabelle des Spieltages
1. Meldorf 4 Punkte
2. SV Adelby 3 Punkte
3. DHIF Veijle/DK 2 Punkte
4. Kieler Wheeler 1 Punkt
Die Tabelle nach dem 2. Spieltag
1. Tura Meldorf 7 Punkte
2. DHIF Veijle 6 Punkte
3. SV Adelby 4 Punkte
4. Kieler Wheeler 3 Punkte
» Zurück