SVA Rollis -
Vom: 25.06.2014
Rebecca erhält Verdienstnadel in Gold
Quelle: Flensburger Tageblatt 25.06.2014
Stadt Flensburg zeichnet 19 Sportler aus
Flensburg Während in Brasilien um den WM-Titel im Fußball gespielt wird, regiert in vielen Sportarten die Sommerpause. Das war für die Stadt Flensburg der richtige Zeitpunkt, um die traditionelle Sportmeisterehrung vorzunehmen. Zum 45. Mal erhielten im Rathaus verdiente Sportler der Fördestadt ihre Auszeichnungen. Sie hatten 2013 große Leistungen erbracht und Flensburg und ihre Vereine über die Stadtgrenzen hinaus bekannt gemacht. Für 19 Sportlerinnen und Sportler gab es Verdienstnadeln der Stadt Flensburg in Gold, Silber und Bronze. Sie wurden von Jochen Haut, dem Vorsitzenden des Ausschusses Bildung und Sport, Erich Seifen, dem stellvertretenden Stadtpräsidenten, und Johannes Jessen, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Kreissportverbandes Flensburg, übergeben.
Haut freute sich darüber, „dass ich bereits zum sechsten Mal diese Auszeichnungen verleihen darf. Es ist immer etwas Besonderes, verdiente Sportler zu Ehren. Dadurch haben sich über Jahre sehr nette Kontakte ergeben“. Haut hob die Leistungen der Anwesenden hervor, mit der Feststellung, „dass diesmal keine Handballer ausgezeichnet werden“. Das Groh der Sportler kam aus dem Bereich Wassersport und Leichtathletik. jös
Geehrt wurden:
Flensburger Schwimm Klub:
Jane Meißner, Finn Seesemann, Alex Pedrosa (alle Bronze), Dr. Dr. Carsten Hoffmann (Silber).
Leichtathletik-Klub Weiche:
Thurid Gers (Bronze), Ruth Kurtzweg-Otte (Gold).
Ruderklub Flensburg:
Charlotte Wesselmann (Silber), Wiebke Hansen, Anne Tjorven Büßen (beide Gold).
TriAs Flensburg:
Ilse Ommen, Hans-Jürgen Heinzmann, Susan Arndt (alle Gold), Michael Herling (Bronze).
ETSV Weiche: Bankdrücken:
Herbert Kummer (Gold),
Judo:
Sandra Freyberg (Gold), Mikkel Riese (Bronze).
DGF Flensburg: Boxen:
Dennis Nyamor Bbege, Jörg Alles (Silber).
SV Adelby:
Rollstuhlbasketball: Rebecca Lieb (Gold).
» Zurück